Thermen & Bäder

Freischwimmbad und Badeseen

Egal ob zum Schwimmen oder Sonne tanken nach einer anstrengenden Wanderung besuchen Sie unsere Freischwimmbäder und Badegewässer um die Seele baumeln zu lassen. Als Alternative bei Schlechtwetter stehen Ihnen auch im Sommer Öffentliche Hallenbäder zur Verfügung.

Tipp: Mit der Zillertal Activcard ist täglich ein Besuch in einem der 6 Freibäder inklusive.

  • Sommerwelt Hippach ( für Hotel Sieghard Gäste kostenlos )
  • Erlebnisfreibad Mayrhofen ( für Hotel Sieghard Gäste kostenlos )
  • Erlebnisfreibad Zell am Ziller
  • Erlebnisfreibad Stumm
  • Erlebnisfreibad Fügen
  • Freischwimmbad Finkenberg

Sommerwelt Hippach Freibad für Hotel Sieghard Gäste kostenlos

  • Erlebnisbecken mit Wasserrutschbahn, Doppelwellenrutschbahn
  • Strömungskanal, Sitzecke mit Kletterseil
  • Bodenblubber, Schwalldusche, Sportbecken
  • Kinderbecken, Liegewiese, 2 Beachvolleyball-Plätze
  • Ballspielanlage, Trampolinanlage, Hüpfburg diverse Spielgeräte sowie ein Kinderspielplatz mit einer Seilbahn, Kletterwand, einer "Sandwelt"
  • einmal wöchentlich "Frühschwimmen" Von 7.00 bis 9.00 Uhr können Frühaufsteher im kühlen Nass in den Tag starten

Erlebnisfreibad Mayrhofen für Hotel Sieghard Gäste kostenlos

  • im Sportbecken (25 m Länge)
  • Nichtschwimmerbereich mit Wasserpilz oder Blubber
  • 45 m lange Rutsche
  • Gesamtwasseroberfläche 648 m² bei ca. 24°C Wassertemperatur.
  • Liegewiese mit Spiel- und Sportbereich, Rutschen, Schaukeln, Klettergeräte, Beachvolleyballplatz, Trampolin
  • begrünte Dachterrasse mit Ruhebereich

Badeseen im und in der Nähe des Zillertals

Schlitterer See ca. 25 Minuten mit dem Auto
Herrlicher Baggersee mit sehr guter Wasserqualität für Genießer und auch für Kinder
Unser Tipp:  Mit dem Fahrrad auf dem Zillertaler Radweg direkt zum See.

Badeteich Camping Aufenfeld ca. 10 Minuten mit dem Auto
Badevergnügen für die ganze Familie oder zu zweit

Achensee (größter See Tirols) ca. 45 Minuten mit dem Auto
Ideal für eine Abkühlung in den heißen Sommermonaten oder einfach nur zum Sonne liegen, spazieren oder wandern. Am Achensee herrschen oft perfekte, manchmal auch herausfordernde Windbedingungen für Surfer, Segler und Kitesurfer. Der Achensee stellt sich auch als Bühne neuer Trendsportarten dar. SUP, das so genannte Stand Up Paddleboarding. Auf einem speziellen Board - ähnlich einem großen Surfboard - paddelt man im Stehen und trainiert so seinen gesamten Körper. Auch bei Tauchern erfreut sich Tirols größter See ( dank Trinkwasserqualität ) enormer Beliebtheit.

Berglsteiner See "Unser Geheimtipp für Romantiker" ca. 45 Minuten mit dem Auto
Das Ziel für Kenner und Liebhaber tiroler Bodenständigkeit. Das Cafe Restaurant Berglstein ist ganzjährig geöffnet. Je nach Lust und Laune können Sie zwischen zwei verschiedenen Wegen, 5 Minuten oder 20 Minuten Gehzeit, wählen. An beiden Ausgangspunkten stehen großzügige Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Beide Wege sind auch mit leichtem Schuhwerk begehbar. Das "Naturschauspiel Berglstein" kommt auf der Terrasse, direkt überm See gelegen, erst richtig zur Geltung und vereint Natur- und Gaumenfreuden aufs Feinste.  zur Anreisebeschreibung

Reintaler See und Krumsee ( liegen fast direkt nebeneinander, sehr familienfreundlich) ca. 45 Minuten mit dem Auto
Der Reintaler See ist der größte der Kramsacher Seen und gehört wie der Krummsee mit bis zu 25°C zu den wärmsten Badeseen Tirols. Gepflegte Liegewiesen, Restaurants, Buffets, ein Kinderspielplatz, ein Bootsverleih und Campingplätze sorgen für ein tolles Wassererlebnis. Rund um den See führt ein schöner Wanderweg (Gehzeit ca. 1 Stunde). Fischen: Der Köder muss dem Fisch schmecken und nicht dem Angler, sagt man. Wenn Sie also gerne "Würmer baden" oder Ihre Jagdinstinkte laut jubeln, wenn eine Forelle aus dem Wasser springt, dann können Sie sich dort auch eine Fischerkarte kaufen.

Der Krummsee ist einer der wärmsten Badessen in Tirol - mit einer erstklassigen Wasserqualität. 2 gepflegte Liegewiesen, WCs und Umkleiden, Tretbootverleih sowie ein Restaurant mit schöner Seeterrasse laden Sie zum Badespaß ein.